Was sind IndustryPack-Module?

 

 

 

IndustryPack Mezzanine Standard
Der IndustryPack Mezzanine Modul Standard wurde von GreenSpring Computers entwickelt. Die Modulgröße von ca. 46 x 99 mm² (1.8" x 3.9") erlaubt es vier IndustryPack-Module auf einer Doppel-Europa-Karte unterbringen. Zusätzlich definiert die Spezifikation Module doppelter Größe (ca. 92 x 99 mm² oder 3.6" x 3.9"). Das Modulformat ermöglicht die Realisierung von komplexen Interface-Funktionen. Die Module liegen flach auf einer Trägerkarte und können mit dieser vierfach verschraubt werden.

Der Einsatz von IndustryPack-Modulen bietet sich an auf Embedded Controllern, CompactPCI- oder VMEbus-Karten. Viele Boardprodukte und Systeme sind mit IndustryPack-Steckplätzen ausgerüstet. I/O-Schnittstellen lassen sich mit IndustryPack-Modulen einfach und kostengünstig nachrüsten.

Die Verbindung mit dem IndustryPack-Bus der Trägerkarte erfolgt über einen 50-pol. Steckverbinder. Ein zweiter 50-pol. Steckverbinder steht für I/O-Signale zur Verfügung. Bei IndustryPack-Modulen wird das I/O immer über die Trägerkarte geführt, entweder über Steckverbinder in der Frontplatte oder über die Backplane. Auf einer CompactPCI oder VMEbus 6HE Karte sind insgesamt 200 I/O-Leitungen möglich.

Der IndustryPack-Bus besteht aus 16 Datenbits, 7 Adressleitungen, 2 Interrupts, 2 DMA-Kanälen, Takt, Reset und Stromversorgung inklusive einer 5V Standby-Leitung. Der I/O-Adressraum eines Moduls ist 128 Byte (64 16-bit Worte) groß, die Speichergrösse eines Moduls beträgt bis zu 8 MB. Bei Modulen doppelter Größe können 32 Datenbits, 4 Interrupt-Leitungen und bis zu 16 MB Speicheradressraum pro Modul genutzt werden.

Die Datenübertragung erfolgt synchron mit 8 oder 32 MHz Datentakt, d.h. die Datenrate beträgt 8 bzw. 32 MByte/s bei einfach-großen Modulen und 16/64 MByte/s bei doppelt-großen Modulen.

Die IndustryPack-Spezifikation verlangt ein ID-PROM mit Informationen zum Modul (z.B. Modultyp, Hersteller, Bustakt) inklusive einer CRC-Prüfsumme. Freier Speicher im ID-PROM kann modulspezifischen Informationen tragen, z.B. die Abgleichdaten von AD- oder DA-Wandlern.

Mehr als 100 Hersteller bieten heute IndustryPack Module an. Der IndustryPack Standard bietet von allen Mezzanine-Standards mit Abstand die größte Auswahl an Interface-Modulen.

IndustryPack Kurzspezifikation
Angaben in Klammern: Module doppelter Größe

Modulgröße 45.72 x 99.06 mm² oder 1.8" x 3.9" (91.44 x 99.06 mm² oder 3.6" x 3.9")

50 (100) I/O-Leitungen über Trägerkarte

16-bit (32-bit) Datenbus synchron mit 8 oder 32 MHz Takt

32 (64) MB/s max. Datenrate

Zwei (vier) Interrupt-Leitungen

Zwei (vier) DMA-Kanäle

128 Byte I/O-Adressraum

8 MB (16 MB) Speicheradressraum

 

 

IndustryPack Spezifikationen

IP Modules Standard, VITA 4-1995, Draft 1.0.d.0
7. April 1995 

IP I/O Mapping to VME64x Standard, VITA 4.1-199x, 
Draft 0.7, 9. September 1996

 

 


 

powerBridge Computer Vertriebs GmbH

Ehlbeek 15a • 30938 Burgwedel • Germany
Tel: +49-5139-9980-0 • Fax: +49-5139-9980-49

  
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

DIN EN ISO 14001:2009 zertifiziert

100% papierloses Unternehmen

Copyright 2013 by powerBridge Computer • Questions or comments to: info@powerbridge.de