TPMC851

TPMC851 32-fach 16-bit ADC, 8-fach 16-bit DAC, 16 TTL-I/O und 32-bit Universalzähler

Analoge Ein- und Ausgänge, digitale Ein-/Ausgänge und einen Universalzähler in einem PMC-Modul.

16-diffential / 32-single-ended 16-bit Analog-Eingänge
Das TPMC851 bietet 16-bit AD-Wandler mit 32 Single-Ended- oder 16 Differenzeingängen. Die Konversionszeit beträgt 1.25 ms ohne Kanalwechsel und 17.25 ms mit Kanal-/Verstärkungsänderung.
Der Eingangsmultiplexer ist gegen Überspannungen bis 70 Vpp geschützt. Ein programmierbarer Verstärker ermöglicht Verstärkungen von 1, 2, 4 und 8. Der Eingangsspannungsbereich bei der Verstärkung 1 beträgt ±10V.

8 16-bit Analog-Ausgänge
Das Modul verfügt über einen 16-bit DA-Wandler mit 8 Ausgängen. Die Konversionszeit beträgt 10 µs auf 0.01% Genauigkeit. Der Ausgangsspannungsbereich beträgt ±10V. Die kapazitive Last an den Ausgängen darf bis zu 10 nF betragen.

16 TTL Ein/-Ausgänge
Das Modul bietet 16 interruptfähige TTL-I/Os mit 4.7 kW Pull-Up Widerständen, die individuell als Ein-/Ausgang programmiert werden können. Die Entprellzeit ist von 100ns..6.55ms programmierbar.

32-bit Universalzähler
Ein 32-bit Universalzähler mit Lade- und Vergleichs-Register rundet das TPMC851 ab. Die Taktfrequenz kann extern bis zu 10MHz und intern 5, 10, 20 oder 40 MHz betragen.

Das TPMC851 PMC-Modul ist ab Werk kalibriert. Die Kalibrierdaten sind in einem EEPROM gespeichert.

Treiber sind lieferbar für Linux, QNX, VxWorks und Windows.

JETZT ANFRAGEN

TECHNISCHE BESCHREIBUNG

proimg1
  • PMC-Modul, 32-bit/33MHz PCI-Interface, IEEE P1386.1 konform, PCI 2.2 kompatibel, 3.3/5V Vio
  • PCI9030 PCI-Bridge
  • 32-Kanal single-ended oder 16-Kanal differentieller 16-bit ADC
  • 1.25 ms Konversionszeit ohne und 17.25 ms mit Kanal-/Verstärkungswechsel
  • Eingangsmultiplexer mit ESD-Schutz und Überspannungsschutz bis 70V
  • Prog. Verstärkung 1, 2, 4, 8
  • Eingangsspannungsbereich ±10V bei einer Verstärkung von 1
  • 8-Kanal 16-bit DAC
  • 10 µs Konversionszeit auf 0.01% Genauigkeit
  • Ausgangsspannungsbereich ±10 V
  • Ab Werk kalibriert, Kalibrierdaten in EEPROM gespeichert
  • 16 TTL-I/Os mit 4.7 kW Pull-Up Widerständen, Ein-Ausgang individuell programmierbar, interruptfähig, Entprellzeit 100ns .. 6.55ms programmierbar
  • 32-bit Universalzähler mit Lade- und Vergleichs-Register, Taktfrequenz extern bis 10 MHz und intern 5, 10, 20 oder 40 MHz
  • -40°C .. +85°C Betriebstemperaturbereich
  • Linux, QNX, VxWorks und Windows Treiber lieferbar
  • Fünf Jahre Garantie

Bestellbezeichnungen

TPMC851-10R

Multi-I/O Modul mit 32-fach 16-bit ADC, 8-fach 16-bit DAC, 16-bit TTL-I/O, 32-bit Universalzähler

TA104-10R

1.8 m Kabel mit HD-68 Steckern (w. SCSI-3)

TA203-10R

68-pin Terminal-Block mit HD-68 Anschluss

TA304-10R

Anschluss-Kit, 1.8 m Kabel beidseitig mit HD-68 Steckern und 68-pol. Klemmenblock

TPMC851-SW-25

Integrity Treiber

TPMC851-SW-42

VxWorks Treiber

TPMC851-SW-65

Windows WDM Treiber

TPMC851-SW-82

LINUX Treiber

TPMC851-SW-95

QNX 6 Treiber

TECHNISCHE DOKUMENTATION

TPMC851 Datenblatt

TPMC851 User Manual

Integrity Treiber User Manual

VxWorks Treiber User Manual

Windows WDM Treiber User Manual

LINUX Treiber User Manual